blumenthal_companybuttonon.gif sitemap_companybutton.gif geschichte_companybutton.gif burgruine_companybutton.gif uradel_companybutton.gif ansichten_companybutton.gif kleintierzuechter_companybutton.gif sport_companybutton.gif kirchenfest_companybutton.gif angeln_companybutton.gif dahlhausen_companybutton.gif grabow_blmth_companybutton.gif
turmkomplkl.jpg
sdejeukl.jpg bahnhkl1.jpg
blumenthal001002.jpg sdeneukl.jpg
Gästebuch
750 Jahre Blumenthal

Im Jahre 1263 wird Blumenthal in der Prignitz erstmals urkundlich erwähnt. Blumenthal ist heute ein Gemeindeteil der Gemeinde Heiligengrabe in der Ost-Prignitz (heute Ostprignitz-Ruppin) und war bis 1989 mit mehr als 1000 Einwohnern und seinen zwei Ortsteilen (Dahlhausen und Horst) das größte Dorf der gesamten Prignitz. Durch die gute Verkehrsanbindung (A24, A19) erreicht man in südlicher Richtung Berlin und in Richtung Norden die Ostssee in ca. einer Stunde. Blumenthal verfügt außerdem über einen Bahnhof, Kindergarten, Schulhort, Kleine Grundschule, moderne Zahnarztpraxis, Friseure und Verkaufseinrichtungen. Das größte zusammenhängende Waldgebiet der Region und viele kleinere Seen, befindet sich in unmittelbarer Nähe. Ein weiteres Highlight der Region ist der höchste, freibegehbare Holzaussichtsturm Deutschlands, der in den Blumenthaler Bergen errichtet wurde.

Video zum Kulturkeller Dahlhausen
100 Jahre FFW
buergerhauskl.jpg
Bürgerhaus Blumenthal